Aktuelles

Stand 4.12.2022

Neubau für die Jugendkunstschule „Aber Hallo e.V.“

Direkt an der nahegelegenen Carl-von-Ossietzky-Straße wird seit Sommer 2022 der alte „Containerparkplatz“ durch ein neues Gebäude für die Jugendkunstschule getauscht. Der Neubau beeinträchtigt unseren Zugang zu unserer Schule zwar extrem, aber wir freuen uns schon sehr, wenn es im Sommer 2023 fertig gestellt wird und wir in unserem Kultur- und Bildungszentrum im Annapark ein weiteres Highlight begrüßen dürfen.

Die Fertigstellung ist für den Sommer 2023 geplant.

Jede Klasse besucht im Laufe der vier Schuljahre einmal die Jugendkunstschule und bastelt „seltsame Kreaturen“ oder zum Thema „Tierwelten“.

Außerdem besuchen unsere Kinder, die noch nicht lange in Deutschland leben, dort jährlich ein Projekt des CulturBazars (siehe zusätzlicher Bericht).

Wir freuen uns, durch die räumliche Nähe in Zukunft noch enger mit der Jugendkunstschule zusammenarbeiten zu können.

Schon jetzt möchten wir Euch im Annapark begrüßen!

Aber auch außerschulisch hat die Jugendkunstschule einiges zu bieten. Schauen Sie selbst:

https://www.aberhallo-ev.de/jugendkunstschule

Der offizielle Bebauungsplan ist hier nachzulesen:

https://www.unserac.de/rats-infos/vorlage/beratungen/20776.html

Stand 28.10.2022

„Die verzauberte Küche“

Ein Projekt des CulturBazars in Kooperation mit der Jugendkunstschule Alsdorf

In der Woche vom 24.10. bis 28.10.2022 durfte unsere Schule erneut an einem Tanz- und Musikprojekt des CulturBazars teilnehmen, welches sich an Schüler*innen mit Fluchterfahrung richtete, aber auch Kinder mit Migrationshintergrund oder einfach Kinder mit Freude an Musik und Bewegung konnten hieran teilnehmen. In diesem Jahr wirkten 25 Schüler*innen in dem Projekt mit, wovon der Großteil erst in diesem Jahr nach Deutschland gekommen ist. Die Kinder hatten täglich vier Stunden Training in den Räumlichkeiten der Jugendkunstschule, wohin sie von Frau Reiners und Frau Zander begleitet wurden.

Nach den ersten WarmUps, Rhytmusübungen und Spielen entwickelten die Dozenten nach und nach die Elemente des Bühnenstücks, welches am letzten Tag für die Eltern der Kinder und zwei dritte Klassen aufgeführt wurde. Die Aufführung war ein voller Erfolg. Tosender Applaus und Zugaberufe veranlassten sogar zu einer zweiten Vorführung.

Während dieser intensiven Woche, konnten die Kinder erfahren, was man zusammen schaffen kann, unabhängig davon woher man kommt, welche Sprache man spricht und was man bisher gelernt hat. Viele Kinder konnten auch neue Erfahrungen in Musik und Tanz sammeln und sich mal von einer ganz neuen Seite präsentieren.

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

Stand 7.10.2022

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

hinter diesem Link finden Sie den Brief von Frau Ministerin Feller zum leicht modifizierten Handlungskonzept Corona an die Eltern und Schülerinnen und Schüler Nordrhein-Westfalens


Stand 2.10.2022

Tuğbas Weihnachtsbild wird für den Kalender des Lions Clubs Alsdorf 3600 Mal gedruckt

Stand 10.08.2022

Liebe Eltern der Schulneulinge,

vor dem Hintergrund der aktuellen Pandemiesituation empfiehlt es sich, auch bei der Einschulungsfeier auf bewährte Infektionsschutzmaßnahmen zurückzugreifen. Das heißt, das Tragen einer Maske wird ebenso empfohlen wie das eigenverantwortliche Testen der Beteiligten am Tag vor der Einschulungsfeier. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Kommentare sind geschlossen.